Externe Weiterbildungen

 

InArtes bietet Mitgliedern die Möglichkeit eigene Weiterbildungen aufzuschalten. Für Inhalt und Qualität sind die Veranstalter verantwortlich.

 

Externe Weiterbildungen erfüllen mindestens eines der folgenden Kriterien:

  • künstlerische Auseinandersetzung mit einer Technik, einem Material, einer Methode
  • Weiterbildungen im Bereich Pädagogik, Beratung, Therapie, welche die Arbeit mit der intermediale Methode ergänzen oder bereichern
  • Weiterbildungen, welche der Persönlichkeitsentwicklung dienen
  • themenspezifische Weiterbildungen, welche im Bezug zum Arbeitsfeld der intermedialenTätigkeit stehen

Landart lebt! "von der Idee zum ausdrucksstarken Kunstwerk*

 

Neben dem Eintauchen und Kennenlernen dieser einzigartigen Region, ist es das Ziel einem entstehenden Werk Zeit und Raum zu geben. Ein persönliches Thema wird an Ort gestalterisch umgesetzt. Mittels eines intermedialen Ansatzes begleite ich Sie und unterstütze Sie Ihrem Werk individuelle Form und künstlerischen Ausdruck zu geben.

Zielgruppe: Die Woche ist für alle offen, die neugierig sind, sich mit einem Thema auseinandersetzen und ein Werk in der Natur kreieren möchten.

Techniken: Zeichnen, Malen, Installation, Landart, Poesie, Stimme, Körper / Bewegung.

 

Andreas C. Meier

Performer, Tänzer, Psychotherapeut und Kunsttherapeut MA. (Dozent InArtes)

6. - 12. September 2020

 

Pila, Intragna TI

 

 

Anmeldung bis 15. Juli 2020

Download
Ausschreibung
Kurs Intragna 2020_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB


Selbsterfahrung und Biogrphiearbeit

Auf den Spuren meiner Geschichte

 

Als angehende TherapeutInnen und BeraterInnen in psychosozialen  Arbeitskontexten sind wir kontinuierlich mit unserer eigenen Biografie  konfrontiert. Professionelle und nachhaltige Beratung und Therapie setzt die  Reflexion der eigenen Biografie sowie  die reflektierte Wahrnehmung der eigenen Person voraus. Ein wichtiger Teil stellt dabei die bewusste und kreative Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte dar. Die Gruppenselbsterfahrung bietet die Möglichkeit, sich mit der Herkunftsfamilie, den Rollen, Loyalitäten und Bindungen sowie deren Wirkung und Einfluss auf die eigene Identität auseinanderzusetzen.

 

Barbara Kofler

Körper­, Tanz­ und Kunsttherapeutin  Master of Arts, Expressive Arts Therapie, EGS Dipl. Kunsttherapeutin ED / Fachrichtung  Tanz­ und Bewegungstherapie

 

Prof. Jean-Luc Guyer

Eidg. anerkannter Psychotherapeut Fachpsychologe für Psychotherapie FSP sowie Fachpsychologe für Kinder und Jugendliche / Supervisor IGST

 

Jeweils Frühling und Herbst

 

Umgebung von Zürich oder in einem  Seminarhaus (Tessin oder Innerschweiz)

 

Anerkannt für die Weiterbildungen MAS Kinder­ & Jugendpsychotherapie, MAS Systemisch lösungsorientierte Beratung (ZHAW/IAP Zürich) sowie weitere anerkannte  Therapieausbildungen. 

Download
Ausschreibung
Flyer_Biografiearbeit_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 400.7 KB


 

Biographiearbeit

Die eigene Biografie gestalten - ein Seminar für Frauen

 

Indem ich meine Biografie gestalte, gestalte ich mich selbst

Die gestalterische Biografiearbeit bietet die Möglichkeit, sich seiner Geschichte etwas anders zu nähern: Das eigene Leben aufzurollen, Gewesenes und Erinnertes darzustellen, Zusammenhänge sichtbar zu machen, Entstandenes und Geschenktes zu würdigen und sich eine mögliche Zukunft auszumalen. 

Lehrpersonen: Das Seminar gilt als individuelle Weiterbildung.

 

Natalie Danzeisen

Kunstvermittlerin, Künstlerin FH, Intermediale Kunsttherapeutin InArtes

 

 

18. -  20. September 2020

 

Fr 14.00 - 19.30 Uhr

Sa 10.00 - 16.30 Uhr

So 10.00- 15.30 Uhr

 

Weltenbummler, 3014 Bern

 

Sonntagskurs

27. Dezember 2020

3. Januar 2020

10. Januar 2020

 

jeweils 10.00 -16.30 Uhr

 

Institut für Integrale Pädagogik, Bern

Download
Ausschreibung
Biografiearbeit für Frauen Flyer_2021.pd
Adobe Acrobat Dokument 177.6 KB


Tanzimprovisation

Exploration - Performance

 

impulse von innen und aussen verbinden mich mit der welt.

In der Improvisation gestalte ich den Augenblick und begegne dem Moment mit dem was ich hineingebe und erhalte. Wir üben uns im Hören, im Aufmerksam sein und lassen uns von den Bewegungsimpulsen leiten. Diese erleben wir in einem neuen Raum und geniessen den Bewegungsfluss, der sich zeigt.  

 

Andreas C. Meier

Kunst- und Ausdruckstherapeut MA. (Dozent InArtes), Tänzer und Performer

 

fortlaufend

 

Freitag 14 tägl.  18.15 - 19.45 Uhr

jeweils 10x

 

Zentrum für Bewegung, Thalwil

Download
Ausschreibung
tanz impro1. 19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 293.1 KB



Grundlos glücklich und unverschämt

 

Biographisches Seminar zur Integration der Pubertät

 

 

 

Lucia Lucchi

dipl. Sozialpädagogin FH, Medium, Kunsttherapeutin ED, Berufs- und Laufbahnberaterin

fortlaufend

8x Mi 18.00 - 20.00 Uhr

 

Zürich

Download
Ausschreibung
Klein Buddha - grundlos glücklich 2017 (
Adobe Acrobat Dokument 4.0 MB